Öffentliche Bibliotheken sind geistige Tankstellen der Nation.

Literatur zu Filmen

ASTRID
Schweden/Dänemark, 2018 (P. Fischer Christensen)

Biografie der Autorin Astrid Lindgren.
Nachdem Astrid in Smaland eine unbeschwerte Kindheit verbrachrt hat, sehnt sie sich als junge Frau nach einem Leben voller Selbstbestimmung.Bei der örtlichen Tageszeitungfängt sie als Praktikantin an und verliebt sich Hals über Kopf in den viel älteren Herausgeber Blomberg. Kurz darauf wird Astrid mit gerade einmal 18 Jahren schwanger, was zu diesen Zeiten ein Skandal ist. Kurzerhand begibt sie sich nach Kopenhagen, wo sie ihren Sohn Lasse zur Welt bringt...

Wo? Aachen (Eden)

 



ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS
Frankreich, 2018 (A. Astier und L. Clichy)

Verfilmung des gleichnamigen Comics.
Asterix, Obelix und Miraculix brechen auf, um einen Druiden zu finden, dem Miraculix das Geheimnis des Zaubertranks weitergeben kann, weil er selbst in den Ruhestand gehen möchte. Doch während sie auf der Suche nach einem würdifgen Nachfolger sind, heckt der fiese Heretix einen finsteren Plan aus. Auch er möchte das Rezept in die Finger bekommen und tut sich dafür mit den Römern zusammen…

Wo?:

 Verviers,

 Malmedy,

 Lüttich ( Kinépolis)

 

COLETTE
USA/Grossbritannien 2018 (W. Westmoreland)


Biografie der französischen Romanschriftstellerin Colette (1873-1954).


Als Sidoine-Gabrielle Colette den erfolgreichen Pariser Autor Willy heiratet, ändert sich ihr Leben für immer. Sie zieht aus dem ländlichen Frankreich in die Hauptstadt wird dort Teil der intellektuellen und kulturellen Elite. Als ihr Ehemann aufgrund einer Schreibblockade nichts mehr zu Papier bringt , überzeugt er sie, für ihn ein Buch zu schreiben....


Wo?:

 Aachen (Apollo)

Verviers

Lüttich ( Kinepolis, Parc, Sauvenière )

 


Ähnliches Thema behandeln zwei weiter zur Zeit im Apollo laufende Filme : Die Frau des Nobelpreisträgers (USA 2018) und Die Poesie der Liebe (Frankreich 2017).



EDMOND
Frankreich 2018 (A. Michalik)


Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks um Edmond Rostand (1868-1918),den französischen Theaterschriftsteller, der 1897 mit seiner Komödie Cyrano de Bergerac grossen Erfolg feierte.


Wo? Lüttich (Parc, Sauvenière, Churchill )

 

 

Bücher zum Fernsehprogramm

 bis zum 18.Januar

Fr.   11.01    ARD              23.30h             Toter Mann (Maigret)     

Sa.  12.01   Disney           20.15h              Burg Schreckenstein  (O.Hassencamp)  

Mo. 14.01    KIKA             18.15h               Heidi

Mi.  16.01    3Sat              22.25h              Der leere Sarg  (C.Doyle) 

                    HR                23.15h              Das Erbe (H.Mankell)

                   Tele5             20.15h              Gottes Werk und Teufels Beitrag (J.Irving)

Do. 17.01    Disney          22.10h               Zeit im  Wind (N.Sparks)

Fr.  18.01     ARD             23.30h              Die Nacht an der Kreuzung 5G.Simenon)  

Sa.  19.01     BR               20.15h              Herbstmilch (Anna Wimschneider)

                     ARD            21.45h              Winterkartoffelknödel (Rita Falk) 

Mi.  23.01     One             20.15h              Mord auf dem golfplatz (A.Christie)

                    BR               22.45h               Nackt unter Wölfen (Bruno Opitz)

Do.  24.01    3Sat            22.25h              Sarahs Schlüssel (T. de Rosnay )     

Fr    25.01    ARD            23.30h               Die Tänzerin und die Gräfin (Simenon)

                    3Sat            14.15h               Die Donau